Mercedes Benz 1524 alias „Wurstwagen“

Und da aller guten Dinge drei sind, kam im Oktober 2019 ein weiterer MB dazu. Natürlich auch einer der Baureihe LN2…der „leichten Klasse“ der Baujahre 1983 bis 1998.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen „1524L Ausstellungsfahrzeug“

Zur Ausstattung gehört:

  • Fernfahrerkabine
  • Luftfederung
  • bis zu 17,5 to. Anhängelast
  • 6 Liter / 6 Zylinder Reihen-TurboDiesel-Motor m. 241 Ps
  • 6 Gang Split Getriebe
  • Hinterachssperre
  • großem Kofferaufbau mit nicht alltäglichen Features
  • viele Staufächer
  • Hubstützenanlage
  • zwei AHK Systeme
  • zwei Batteriesystem mit 4 großen Batterien
  • 4kw LPG Standheizung
  • Druckluftsignalhörner
  • grüne Umweltplakette dank Partikelfilterumrüstung
  • L: 10,30m x B: 2,50m x H: 3,90m

Soweit im groben zu den techn. Daten. Der „Wurstwagen“ heisst so weil ein Kumpel sich nicht merken konnte, das es sich um ein Ausstellungsfahrzeug/Infomobil handelt.

Er sprach immer von „Wurstwagen“ weil Ihn ein großes, weißes Fahrzeug an so Wurstverkaufsautos auf Wochenmärkten, erinnert. Also is der 1524 nu erst mal das „Wurstauto“. 🙂

Genug rumgealbert, der „1524“ wurde 1994 als Ausstellungsfahrzeug ausgeliefert. Der letzte Besitzer war ein Baustoffhersteller. Der Kofferaufbau war vollgestopft mit Steinen. Diese hat man dann auf Messen und Ausstellungen präsentiert.

Vor einiger Zeit wurde dann ein Partikelfiltersystem nachgerüstet…weil sich diese Umweltzonen ja ausbreiteten…und somit klebt eine „echte“ grüne Plakette an der Frontscheibe. Ob die heutzutage noch was nützt…bissl bestimmt…

 

…to be continued…