Archiv für den Monat: September 2017

30.09. auspacken…

Gesten Nachmittag war hier bissl Äktion…somit kam ich nicht dazu meine vielen angelieferten „selbstgemachten“ Geschenke auszupacken…

Damit will ich versuchen, den Mietnomaden, der im Dachboden wohnt, zu fangen. Habe derzeit schon eine solche Falle im Einsatz…die funktioniert auch bestens, neben Katzen, verirrt sich da auch mal ne „Mütze“ in diese…

Paket Nr.1 (die Falle) war in einem größeren Karton…und diesen habe ich achtlos liegen lassen…als ich ihn wegräumen wollte…bemerkte ich „der is aber schwer…“ was da los…?

pfft…Muschiklaus…den Karton wieder hingelegt und gewartet bis die Dame fertig war mit „Spielen“…

Das dauerte mir zu lange…also das nächste Paket gegriffen…

Alles Kram für den Ram, eigentlich ging es am Anfang nur um die Dashboard-Verkleidung…nicht weil die nen Holzdekor hat, sondern weil die ohne Schäden ist. 🙂 Da im Paket noch Platz war…und ick schon ne Weile nen KMH Tacho für den Facelift Gen. 2 suchte…hab ich den dann einfach mit rein legen lassen. Klasse…on Top noch ne Dachkonsole mit Infodisplay…super. Zustand von allem, war wie versprochen…isser zufrieden…der Digge…

28.09. Mittagsschlaf…

…musste heute ausfallen. Erstmal zum Prüf. Ing. des geringsten Misstrauens und dem nen Trapo hingestellt…

Während sich dieser die Finger beschmutzte, bin ick erstmal rüber zum Feinbäcker und hab uns paar süße Teilchen besorgt. Diese wurden dann mit nem „schälchen Heeßen“ vernascht und schon konnte es wieder mit nem Stück Papier wo „ohne erkennbare Mängel“ druff stand zur Werkbank. Dort angekommen, dem Kfz gewechselt, Ram war zugeparkt…hmm…also den B.u.B.W. genommen…und einkoofen jefahren.

Passte auch alles rein…schick. Dann wieder zur Werkbank…grade am ausladen, da kommt schon die nächste Lieferung…

Die Gummis dann auch sofort umjezogen…sah der Kunde auch ein…das man mit porösen Reifen, wo die DOT noch dreistellig ist, nicht mehr rumfahren muss. Ja…auch wenn noch megamäßig viel Profil vorhanden ist.

Ick hab ja so etliche „Zwangshandlungen“…eine davon ist…wenn ich eine Motorhaube öffne, hab ich das Bedürfnis den Ölstand zu kontrollieren…echt ohne Scheiss…und erst recht wenn ich mit einem mir unbekannten Wagen eine längere Strecke zurücklegen soll. So wird es kommen, dass ich morgen mit nem Audi zum Prüf. Ing. muss…also zieh ick den heiligen Stab…

NA…?!

Wieder einer…der seinen Schrauber glücklich machen will. Ölloser Motor funktioniert nicht…wissen wir doch nun. Nachdem 1,6 ltr. Schmierkrams eingefüllt war, war am Messstab wieder ein Flüssigkeitsstand abzulesen…TOP…muss man ja den guten 5V, der grad 186.000km drauf hat, nicht mutwillig kaputt machen…

27.09. gekillt…

…hat der Digge eben den Besucherzähler. Tjoa…einmal falsch geklickt und schon stand er wieder auf „0“ naja…eigentlich egal…eh nur Spielerei…*pfeif*

Nach dem jetzigen „System“ Beiträge zu schreiben, ergibt sich die Möglichkeit unter jeden der einzelnen Beiträge, Kommentare abzugeben…

Auf der Startseite werden nun auch die letzten…also aktuellsten…Beiträge angezeigt. Somit könnte man überlegen die Rubrik „News“ abzuschaffen ebenso die alte & starre Startseite mit dem „Vorwort“…joa…könnte man abschaffen…


Ick war ja noch paar Bilder vom „öllosen“ T4 Motor schuldig…(15.09. im TB)

Kopf runter, Nockenwelle hats überlebt, Zylinder/Kolben auch…

…Ölwanne demontiert…und endlich war auch was zu sehen, was auf Schäden hinweisen tun tut…

Na das spant…ne…das spänt? Egal…die Pleuel von Zyl. 4 und 5 hatten „Spiel“…klick…klack…nicht wenich, dafür lief der Motor aber noch sehr kultiviert, das typische Pleuellagerschaden-Geräusch war nämlich nicht zu hören.

Pleuellagerschalen wollt ick nu sehen…

Die beiden oberen Schalen, sind von Zyl. 4…die untere ist eine die noch i.O. ist von Zyl. 3

Viel dünner…dafür auch x-mal breiter… 🙂

Die Lagerschalen an Zyl. 5 sind eine dauerhafte Bindung eingegangen…

joa…da wurde bissl Schrott produziert…Kurbelwellenhauptlager und Hubwangenlager schauen normalerweise so aus…

Wenn man sich bissl Mühe gibt, kann man daraus, dass machen…

…zum Schluss noch zwei Lagerschalen der Kurbelwellenlager…

…ich find so ne Anzeige für Öldruck ja nicht verkehrt. Natürlich kann ein blinken dieser, auch nur als „Empfehlung“, betrachtet werden und man kann natürlich weiter fahren…immerhin hat der Fahrer nach ca. 10km die Weiterfahrt abgebrochen, da das Radio es nicht mehr schaffte, die Geräuschkulisse vom Motor zu übertönen…

26.09. am fummeln…

Soa…ick bin grad mal am fummeln, diesmal nicht in der Werkstatt, sondern am Blog.

Kumpel meinte…

„Du nutzt das Medium Blog nicht optimal“

…er traute sich wohl nicht zu sagen, dass ick mich bissl doof anstelle, naja…Digger is halt noch nicht „digital“ hrhrhr…ausschlaggebend für die nun laufende Fummelei war das Problem, ist die unvorteilhafte Möglichkeit Kommentare zu Beiträgen im Tagebuch abzugeben.

Na mal schaun wie sich das nun entwickelt…

Was jetzt schon mal funktioniert, ist die direkte Anwahl von Tagen, im Kalender…rechte Seite…

Bin auch dabei einen „Abo-Service“ ans laufen zu bekommen…vielleicht ist das was für den ein oder anderen Leser…