Zum Ende der…

…Arbeitswoche ging es nen halben Tag raus aus der Werkstatt.

Es ging in den Osten, da lag Gummi welches ick haben wollte.

Danach noch Frühstück…hab mich bei Freunden eingeladen und dann wieder back to Diggerdorf. Da wartete 1-3 Eisenwaren auf Montage.

Na wenn das nich aussieht. Ne kurze Pause durfte ick dann wegen einem Spediteur einlegen…der wollte ne Palette abholen…

…Muschiklaus war da aber anderer Meinung…kurz verscheucht den Kater…Palette verladen und wieder in die Werkstatt…die Wrangler Vorderachse wurde lange Zeit vernachlässigt…

…joa…so nen Schmiernippel…wer kennt den heute noch…die Latzhosenträger mit dem Laptop im Arm scheinbar nicht mehr. Ist ja auch keine USB Buchse dran, wo man digital auslesen könnte, ob da Fett fehlt…hahaha…ich hau mich wech…

…auch egal…hab da mal links und rechts 4 neue eingeschraubt und schick. Stabilager waren auch gut zu Ende genutzt…

…na klah…kamen ebenfalls neu. Kopfzerbrechen machten mir die Stellmotoren der LWR.

Die taten es nicht mehr so recht…brauchbare waren im wäwäwä nicht aufzutreiben…was also tun?

Auseinander baun und guggn…wieder zusammen baun…

…und einbaun…und nu tun sie es wieder. Klasse…verdienter Feierabend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.